Datenschutz

Datenschutzpolitik

JADRAN d.d. mit Sitz in Crikvenica, Bana Jelačića 16, Personenidentifikationsnummer (OIB): 56994999963, (im weiteren Textverlauf: Jadran) respektiert den Schutz aller personenbezogenen Daten, die erfasst werden. Wir möchten Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten von JADRAN d.d. erhoben werden, wie diese geschützt werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Jadran als der Verantwortliche der Datenverarbeitung respektiert Ihren Datenschutz und ist zum Schutz ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Die Erhebung und die Aufbewahrung personenbezogener Angaben erfolgen im Einklang mit EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutz-Grundverordnung), mit dem Gesetz zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (veröffentlicht im kroatischen Amtsblatt Narodne novine Nr. 42/2018) und sonstigen Vorschriften, die das gegenständliche Thema abdecken und in Kroatien zur Anwendung kommen.

Datenschutzbeauftragter

Falls Sie Fragen in Verbindung mit dieser Datenschutzpolitik haben oder irgendwelche Ihnen zustehende Rechte in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten, per E-Mail: sluzbenik@jadran-crikvenica.hr oder auf dem Postwege - Adresse: Jadran d.d., Bana Jelačića 16, 51260 Crikvenica.

In der Regel erfolgt die Auskunft über personenbezogene Daten, die der Betroffene anfordert, kostenlos. Falls Ihr Antrag auf Auskunft ″offenkundig unbegründet oder exzessiv ist″ (wenn dieser zum Beispiel ständig wiederholt wird, kann ein angemessenes Entgelt anstehen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung berücksichtigt werden.

Ihren Antrag auf Auskunft über personenbezogene Daten beantworten wir innerhalb von einem Monat ab Erhalt des Antrags. In einigen Fällen kann die Bearbeitung Ihres Antrags komplexer sein, weshalb seine Bearbeitung länger dauern kann, jedoch maximal drei Monate ab Erhalt Ihres Antrags. In so einem Fall werden Sie über den Verlauf der Bearbeitung und Zustellung der Antwort informiert.

Personenbezogene Angaben - Allgemeines

Personenbezogene Angaben sind alle Angeben, die einer identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können. Die Angaben sind in der Datenschutz-Grundverordnung festgelegt (EU-Verordnung - ″GDPR″): Sie umfassen unter anderem Angaben, die sich auf natürliche Personen, die einer identifizierten oder mittels Identifikator direkt oder indirekt einer identifizierbaren Person zugewiesen werden können.

Vereinfacht gesagt: alle Angaben zu Ihnen, mittels derer die Festlegung Ihrer Identität ermöglicht werden. Das sind offenkundige Angaben wie Name und Kontaktangaben, aber auch weniger offenkundige Angaben wie die Identifikationsnummer, Angaben über den Standort und Netzidentifkatoren.

Zweck der Datenerhebung

Ihre personenbezogene Angaben erheben und verarbeiten wir, wenn für gesetzlich dazu verpflichtet sind, um die von Ihnen gewünschte Dienstleistung an Sie zu erbringen, aber auch in Fällen, in denen Sie selbst einer Datenverarbeitung für bestimmte Zwecke eingewilligt haben, und zwar für folgende Zwecke:

• Kommunikation mit Ihnen (wenn Sie uns eine Anfrage über unsere Dienstleistungen zustellen, ein Angebot anfragen oder sich zu unseren Dienstleistungen äußern möchten, verarbeiten wir die durch Sie zugestellten Angaben, damit wir Ihren Antrag bearbeiten und Sie kontaktieren können),

• Buchung der Unterkunft und anderen Dienstleistungen der Hotels

• Check-in und Check-out von Gästen

• Erbringung und Ausstellung der Rechnung für Dienstleistungen der Hotels (z. B. Getränke an der Bar, Minibar, Dienstleistungen im Restaurant à la carte, Telefonanrufe, Wellness usw.)

• Verbesserung und Personalisierung von Dienstleistungen, die an Sie als Gast erbracht werden

• Organisation von Events

• Schutz von Eigentum und der Sicherheit von Personen durch die Anwendung von Maßnahmen einer Videoüberwachung

Jadran kann auch unpersonalisierte Angaben für statistische Zwecke verwenden.

Jadran gewährleistet, dass die erhobenen Daten nur für die genannten Zwecke verwendet werden.

Welche personenbezogenen Angaben werden erhoben und aus welchen Quellen werden sie erhoben

Wir erheben nur solche Angaben, die für die Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich sind. Je nach Umständen kann dies folgende Angaben umfassen: Ihre personenbezogenen Angaben, Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Buchung, Ihrem Aufenthalt oder Hotelbesuch, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geschlecht, Nummer des Personaldokuments, Kreditkartennummer, Geburtsstaat, Staatsangehörigkeit, Nummer des Visums, falls Sie ein Visum benötigen, Einreiseort in der Republik Kroatien, Datum der Anreise im Unterkunftsobjekt sowie Datum der Abreise, Eindrücke über unseren Service (falls Sie sich dazu entscheiden, in einem Umfragebogen Ihre personenbezogenen Angaben anzugeben), Angaben zu Events, die Sie bei uns organisieren, ebenso wie andere Angaben, die Sie selbst machen oder die wir für die oben genannten Zwecke erhalten.

Ihre personenbezogenen Angaben können wir entweder direkt von Ihnen (per E-Mail, Telefon, Handy, persönlich im Gespräch mit Ihnen), oder von anderen Personen, wie zum Beispiel von einer Person, die gemeinsam mit Ihnen reist, von Reisebüros, Websites, auf denen Sie die Buchung Ihrer Unterkunft in unseren Hotels vorgenommen haben, von Eventveranstaltern in unseren Hotels und von anderen Vertragspartnern erheben. Solche Partner sind ebenfalls dazu verpflichtet, sich an die anzuwendenden Vorschriften über den Schutz von personenbezogenen Daten zu halten.

Falls Sie uns personenbezogen Daten anderer Personen preisgeben, sind Sie dafür verantwortlich zu gewährleisten, dass diejenige Person, deren Angabe Sie uns gegeben haben, darüber in Kenntnis gesetzt wurde und der Art und Weise unserer Datenverarbeitung zustimmt.

Falls wir Ihre personenbezogenen Daten nicht direkt von Ihnen, sondern von anderen Personen erheben, sind wir nur verantwortlich für das, was wir selbst mit den personenbezogenen Daten ab Zeitpunkt der Erhebung unternehmen. Wir haften nicht und sind nicht verantwortlich für Aktivitäten, die von Personen, von denen wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten haben, unternommen werden. Deshalb bitten wir Sie, diese Datenschutzbestimmungen an solche Personen weiterzuleiten, denen Sie Ihre personenbezogenen Daten preisgeben.

Rechtsgrundlage der Datenerhebung

Die Rechtsgrundlagen der Datenerhebung für die genannten Zwecke sind: gesetzliche und vertragliche Grundlagen, wichtige Interessen des Betroffenen, legitime Interessen, die im Vergleich zu den Interessen des Betroffenen überwiegen, oder die ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen, je nach Zweck der Verarbeitung und Art der personenbezogenen Angabe.

Ihre Rechte

• Recht auf Zustellung von Informationen (Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung);

• Auskunftsrecht (Art. 15 der Datenschutz-Grundverordnung): Sie haben jederzeit das Recht zu erfahren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir verarbeiten und wie wir diese verarbeiten;

• Recht auf Berichtigung (Art. 16 der Datenschutz-Grundverordnung): Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die unrichtig sind, können Sie von uns verlangen, dass wir diese berichtigen. Falls Ihre Angaben unrichtig sind, haben Sie das Recht, diese zu ergänzen;

• Recht auf Löschung (Vergessenwerden) (Art. 17 der Datenschutz-Grundverordnung);

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 der Datenschutz-Grundverordnung);

• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 der Datenschutz-Grundverordnung). Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen erhalten haben und diese auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder für Zwecke der Vertragserfüllung verwenden und diese automatisch verarbeitet werden, haben Sie das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern und diese einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln;

• Widerspruchsrecht (Art. 21 der Datenschutz-Grundverordnung): bei der Aufsichtsbehörde Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. In Kroatien ist die die Agentur für den Schutz personenbezogener Daten, Martićeva ulica 14, 10 000 Zagreb, E-Mail: azop@azop.hr;

• Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 der Datenschutz-Grundverordnung) und

• Recht auf Schadenersatz (Art. 82 der Datenschutz-Grundverordnung).

Ob Sie die oben genannten Rechte wahrnehmen können, hängt von den Gründen und den Grundlagen unserer Datenverarbeitung ab. Denn es gibt einige Fälle, in denen wir diese Daten nicht löschen können, auch wenn Sie das verlangen.

Zeitraum der Aufbewahrung von personenbezogenen Daten

Daten, die Jadran kraft Gesetzes erhebt, müssen so lange aufbewahrt werden, wie es im konkreten Gesetz oder in einer anderen Rechtsvorschrift vorgesehen ist.

Daten, die Jadran auf der Grundlage eines Vertrags erhebt, werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die Zwecke der Vertragserfüllung beziehungsweise der Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist.

Der Zeitraum, in dem Jadran personenbezogene Daten speichert, ist auf das unbedingt erforderliche Mindestmaß beschränkt. Folglich hat Jadran Fristen für die Aufbewahrung von Daten oder eine regelmäßige Überprüfung gewisser personenbezogener Daten festgelegt, damit diese nicht länger aufbewahrt werden, als es für die Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist.

Nach Ablauf der Speicherfrist löscht Jadran alle personenbezogenen Daten. Falls die Angaben für statistische Zwecke, Analysen oder Archivzwecke oder aus einem anderen berechtigten Interesse von Jadran erforderlich sind, werden sämtliche Maßnahmen getroffen, damit die personenbezogenen Daten anonymisiert werden.

Personenbezogene Daten, die von Gästen erhoben werden

Jadran ist gesetzlich dazu verpflichtet, bei der Ankunft der Gäste für Zwecke der An- und Abmeldung von Touristen folgende personenbezogene Daten zu erheben:

  1. Vor- und Zuname;
  2. Geburtsort, -staat und -datum;
  3. Staatsangehörigkeit;
  4. Art und Nummer des Personalausweises/Reisepasses;
  5. Wohnsitz (Aufenthaltsort) und Adresse;
  6. Datum und Uhrzeit der Anreise beziehungsweise Abreise aus dem Unterkunftsobjekt und
  7. Geschlecht

Falls Sie es ablehnen, uns die zuvor genannten Daten, die wir für die Anmeldung von Gästen bei den zuständigen Behörden benötigen, zu geben, können Sie in den Objekten von Jadran nicht übernachten.

Die genannten Daten werden auf der Grundlage Ihres Personalausweise, Reisedokument oder eines anderen entsprechenden zur Identifizierung dienenden Dokuments in das System e-Visitor eingetragen. Ihre An- und Abmeldung als Tourist, was ins System e-Visitor eingetragen wird, unterliegt Sicherheitsvorschriften des Systems e-Visitor. Es wird ein Authentifikationsprotokoll erstellt, welches gewisse Prozesse und Bedingungen für eine sichere und richtige elektronische Anmeldung und Abmeldung von Touristen einhalten muss, im Einklang mit dem Begleitgesetz über die Art der Führung von Touristenlisten und über die Form und den Inhalt der Anmeldeformulare des Tourismusverbandes.

Die Anmeldung erfolgt für Zwecke der Abrechnung der Kurtaxe und der Anmeldung von Touristen. Die erhobenen Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet. Die Daten müssen 10 Jahre im System gespeichert werden.

Darüber hinaus ist Jadran kraft Gesetzes dazu verpflichtet, auch alle an Gäste ausgestellte Rechnungen, auf denen sich personenbezogene Daten der Gäste befinden, 11 Jahre aufzubewahren.

Jadran wird die auf dieser Grundlage erhobenen Daten ohne Einwilligung nicht für Marketingzwecke verwenden und an keine Drittpersonen weiterleiten.

Außerdem werden bei der Buchung der Unterkunft auch die folgenden personenbezogenen Daten erhoben:

  1. Vor- und Nachname;
  2. Geschlecht;
  3. Staatsangehörigkeit;
  4. Geburtsort und -datum;
  5. Nummer und Art des Dokuments;
  6. Telefonnummer;
  7. E-Mail-Adresse;
  8. Telefonnummer/Handynummer
  9. Kreditkartennummer.

Jadran verwendet die für die Buchung der Unterkunft erhobenen Daten nur für Buchungszwecke und für Zwecke der Versendung von damit in Verbindung stehenden Mitteilungen. Jadran wird die auf diese Art und Weise erhobenen Daten ohne die ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen (des Gastes) nicht für Marketingzwecke verwenden.

Newsletter

Auf unserer Webseite können Sie unseren Newsletter abonnieren, über den wir Sie über Neuigkeiten und besondere Angebote informieren werden. Für Ihre Newsletter-Registrierung benötigen wir Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Die Grundlage der Erhebung dieser Daten ist Ihre Einwilligung.

Die genannten Daten speichern wir so lange unseren Newsletter erhalten möchten, jedoch maximal 5 Jahre ab dem Datum Ihrer Einwilligung. Sie haben jederzeit das Recht auf Änderung Ihrer Daten und auf Vergessenwerden.

Cookies

Jadran verwendet Tools, mit denen Aufrufe von Webseiten analysiert werden und mittels derer wir gewisse Informationen über Sie erheben können. Dadurch erfahren wir mehr über die Bedürfnisse unserer Besucher und/oder Benutzer. Der Zweck ist die Verbesserung der Qualität unserer Angebote.

In Verbindung damit werden Cookies verwendet, aber auch andere Tools.

Cookies können nicht für die Aufdeckung Ihrer Identität verwendet werden. Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, werden die Einstellungen Ihres Webbrowser, und nicht Ihre Identität identifiziert.

Auf unseren Webseiten verwenden wir nur die besten Cookies.

Jadran speichert Cookies in der Datenbank, längstens 2 Jahre lang.

Schutz der personenbezogenen Daten von Kindern

Jadran empfiehlt Eltern und Sorgeberechtigten, Ihre Kinder über ein sicheres und verantwortungsvolles Vorgehen mit personenbezogenen Daten im Internet vorzugehen. Jadran will nicht und beabsichtigt nicht, personenbezogene Daten von Kindern zu erheben. Solche Daten werden weder verwendet, noch an Drittpersonen weitergeleitet. Kinder können nur im Zusammenhang mit einer möglichen Dienstleistung der Informationsgesellschaft ihre Einwilligung geben, aber nur Kinder, die älter sind als 16 Jahre. Andere Formen der Verarbeitung von Daten von Kindern, deren Alter unter der genannten Altersgrenze liegt, und Datenverarbeitungen, die sich von den hier genannten unterscheiden, sind in Bezug auf Personen unter 18 Jahre nur dann gestattet, wenn die Eltern im Voraus dem ausdrücklich eingewilligt haben.

Personenbezogene Daten und Eltern werden aus unserer Datenbank gelöscht, wenn dies die Eltern verlangen. Als Eltern oder Sorgeberechtigte haben Sie das Recht, eine Auskunft über alle personenbezogenen Daten Ihrer Kinder, die wir auf unserer Webseite erhalten haben, anzufordern. Sie können die Löschung der Daten (wenn sich diese noch immer in unserer Datenbank befinden) verlangen und/oder uns die zukünftige Erhebung und Verwendung der Daten Ihrer Kinder verbieten.

Links auf andere Webseiten

Die Webseite von Jadran kann Links auf andere Webseiten, die von Jadran oder einer anderen Organisation verwaltet werden, enthalten. Es kann sein, dass solche Organisationen eine andere Datenschutzpolitik haben. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzpolitik der jeweiligen Organisation durchzulesen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese preisgeben. Denn Jadran trägt für solche Webseiten und Organisationen keinerlei Verantwortung.

Videoüberwachung

Jadran hat ein berechtigtes Interesse für das Vorhandensein einer Videoüberwachung. Damit soll Folgendes erreicht werden:

• Schutz der Sicherheit der Gäste und anderer Personen, die sich aus irgendeinem Grund auf dem Gelände oder in Gebäuden der Gesellschaft aufhalten,

• Kontrolle der Betretens und Verlassens der Arbeitsräume und -bereiche. Hiermit will man die Arbeitnehmer besser vor Einbruchsdiebstählen, Gewalt, Diebstählen und ähnlichen Ereignissen, die sich am Arbeitsplatz oder der unmittelbaren Umgebung abspielen können, schützen,

• Schutz des Vermögens der Gesellschaft,

• Verhinderung des unbefugten Zugangs zu den Räumlichkeiten der Gesellschaft.

Jadran hat in Bezug auf die Videoüberwachung strenge Regeln aufgestellt. Damit soll gewährleistet werden, dass die Aufzeichnungen nach 30 Tagen automatisch gelöscht werden, indem neue Inhalte aufgezeichnet werden, dass nur solche Personen Zugang auf das Videoüberwachungssystem haben, die für die Erfüllung ihrer Aufgaben so einen Zugang benötigen, sowie dass die Aufzeichnungen nur dann angeschaut werden, wenn wir erfahren, dass ein berechtigtes Interesse dafür besteht, damit eine der oben genannten Zwecke erfüllt werden.

Videoaufzeichnungen werden nur in Ausnahmefällen länger aufbewahrt, in denen sie in Verfahren vor zuständigen staatlichen Behörden als Beweis dienen.

Personalangelegenheiten

Bewerber für Arbeitsstellen: Personenbezogene Daten, die uns für Beschäftigungszwecke (ausgeschrieben Stellen) freiwillig mitgeteilt wurden, verarbeiten wir ausschließlich für Beschäftigungszwecke. Solche Daten werden weder ins Ausland, noch an Personen, die nicht Angestellte von Jadran sind, übermittelt. Die für Beschäftigungszwecke erhaltenen Daten werden bis zum Ende des Kalenderjahres aufbewahrt. Wenn es die betroffene Person verlangt, werden die Daten auch vor Ablauf des Kalenderjahres gelöscht. Falls Sie sich auf eine Arbeitsstelle beworben haben, und nicht ausgewählt wurden, werden Ihre Daten nach Beendigung des Auswahlverfahrens gelöscht, es sei denn, sie haben vorher ausdrücklich zugestimmt, dass wir die Daten für zukünftige Beschäftigungszwecke länger aufbewahren.

Schüler und Studenten: Bei uns können auch Schüler und ordentliche Studenten arbeiten, im Einklang mit den entsprechenden Rechtsvorschriften. In solchen Fällen sind wir dazu verpflichtet, gesetzlich vorgeschriebene personenbezogene Daten der Schüler und Studenten zu erheben, aber auch Daten, die für die Vertragserfüllung erforderlich sind. Dabei können wir die personenbezogenen Daten mit den entsprechenden Schulen und mit dem Studentenzentrum, über das der Schüler beziehungsweise Student vermittelt wurde, austauschen. Personenbezogene Daten von Schülern und Studenten übermitteln wir nicht ins Ausland. Erhobene Daten von Schülern und Studenten müssen wir 6 Jahre ab Beendigung ihrer Arbeit aufbewahren. Danach werden sie gelöscht. Daten von Schülern und Studenten, die uns vermittelt wurden, jedoch nicht bei uns arbeiten werden, werden nach Beendigung des Auswahlverfahrens gelöscht.

Das Genannte wird auch auf personenbezogene Daten von Schülern angewandt, die ihren Praxisunterricht in unseren Hotels machen, im Einklang mit den Schulplänen und -programmen, in denen die Organisation und der Ablauf eines Praxisunterrichts vorgesehen sind.

Stipendiaten: Wir können personenbezogene Daten auch für Zwecke der Vergabe von Stipendien an Schüler und Studenten, die in unseren Interessensfeldern eine Ausbildung machen, erheben. Personen, die Interesse an dem Abschluss eines Stipendiumsvertrags haben, können sich auf Ausschreibungen für Stipendien bewerben, indem sie uns die angeforderten Daten übermitteln, Mit den erfolgreichsten Bewerbern werden dann Verträge geschlossen. Personenbezogene Daten von ausgewählten Bewerbern werden längstens 5 Jahre ab Vertragsabschluss aufbewahrt. Personenbezogene Daten der Bewerber, die nicht ausgewählt wurden, werden nach Ablauf des Auswahlverfahrens gelöscht. Personenbezogene Daten werden nicht ins Ausland übermittelt.

Geschäftspartner

Für Zwecke der Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern und Zulieferern erheben wir in Verbindung mit dem Abschluss und der Erfüllung von Verträgen (z. B. Vereinbarungen über die Abnahme von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen) erheben wir Kontaktangaben unserer Geschäftspartner, die natürliche Personen sind, und derer Angestellten (z. B.: Vor- und Zuname, Telefonnummer des Firmentelefons / Firmenhandys, E-Mail-Adresse). Diese Daten speichern wir bis Beendigung des Geschäftsverhältnisses. Wir übermitteln sie nicht an Drittpersonen oder in Drittländer. Dabei erheben wir keine Angaben zur Art der Aufgabe, sondern Angaben in Verbindung mit der Erfüllung der Arbeitsaufgaben.

Vorgehensweise im Falle von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten

Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten informiert Jadran als Verantwortliche die zuständige Behörde über die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten, ohne unberechtigten Aufschub und, wenn dies möglich ist, spätestens innerhalb von 72 Stunden nachdem die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten entdeckt wurde. Diese Mitteilung erfolgt nur dann nicht, wenn die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten für die Rechte und Freiheiten von natürlichen Personen wahrscheinlich kein Risiko darstellt. Der Bericht, der an die zuständige Behörde übermittelt wird, enthält alle in der Verordnung vorgesehenen Informationen.

Falls der Schutz personenbezogener Daten verletzt wurde und diese Verletzung mit hoher Wahrscheinlichkeit ein hohes Risiko für das Recht und die Freiheiten von natürlichen Personen verursachen würde, teilt Jadran als der Verantwortliche dem Betroffenen ohne unnötigen Aufschub mit, dass Schutz personenbezogener Daten verletzt wurde. In den in der Verordnung festgelegten Fällen wird der Betroffene nicht informiert.

Schutz Ihrer Daten

Um personenbezogene Daten zu schützen, verwenden wir Einrichtungen, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen. Unsere Sicherheitstechnologie testen und verbessern wir kontinuierlich. Der Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten wird nur solchen Angestellten genehmigt, die sie für die Erbringung einer von Ihnen gewünschten Dienstleistung benötigen. Darüber hinaus schulen wir unsere Angestellten über die Bedeutung der Datenvertraulichkeit, der Datenschutzpolitik und über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Schutzmaßnahmen sind in gesetzlichen Vorschriften und Verfahren, die wir diesbezüglich eingeführt haben, detailliert geregelt.

Änderungen dieser Datenschutzpolitik

Wir haben das Recht, diese Datenschutzpolitik zu ändern. Änderungen können sich aufgrund von Gesetzesänderungen oder Veränderungen in unserem Geschäftsbetrieb als erforderlich erweisen.

Sämtliche Änderungen werden ohne Aufschub auf unserer Webseite veröffentlicht. Ab Ihrem ersten Aufruf unserer Webseite, nachdem wir die Änderungen veröffentlicht haben, gilt, dass sie den Änderungen zugestimmt haben. Wir empfehlen Ihnen, diese Webseite regelmäßig zu besuchen, damit sie immer auf dem neusten Stand sind.

Crikvenica, 24.05.2018.

Karlo Čulo,

Vorstandsmitglied

Buchung und Info

Telefon

+385 51 800 480

MON-FRE: 08:00-18:00

SAM: 08:00-16:00

Adresse

Bana Jelačića 16,
51260 Crikvenica

Kontaktiere uns

Kontaktieren Sie uns direkt oder über das unten stehende Formular und wir senden Ihnen das beste verfügbare Angebot für Ihren idealen Urlaub.

 

Wir sammeln und verarbeiten persönliche Daten, die Sie im obigen Formular (Vor- und Nachname, E-Mail) angegeben haben, für den speziellen Zweck der Verarbeitung Ihres Kommentars. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich und ausschließlich in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. Durch das Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie unsere Datenschutzrichtlinie gelesen haben (zusätzliche Informationen zum Schutz personenbezogener Daten finden Sie auf dieser Webseite).